1. Startseite
  2. Abfall
  3. Entsorgungseinrichtungen
  4. Städtischer Wertstoffhof

Städtischer Wertstoffhof

Zur effektiven Abfallverwertung hat die Stadt Bayreuth einen Wertstoffhof eingerichtet. Dort gesammelte wertvolle Abfallstoffe werden einer Verwertung zugeführt.

Gleichzeitig dient diese Annahmestelle auch der Erfassung von haushaltstypischen Problemstoffen und Elektro-Altgeräten in haushaltsüblichen Mengen.

Luftbild der Reststoffdeponie Heinersgrund
Reststoffdeponie Heinersgrund

Auf der Reststoffdeponie Heinersgrund werden nicht verwertbare, inerte Abfälle, die der Deponieklasse II entsprechen, abgelagert.

Folder zum Wertstoffhof

Hier können Sie den Folder über den Wertstoffhof ansehen und herunterladen.

Folder zum Nachtspeicherheizgerät (NSH)

Hier können Sie den Folder zum Nachtspeicherheizgerät (NSH) ansehen und herunterladen.

Folgende Stoffe können in die Wertstoffcontainer eingeworfen werden:

Verkaufsverpackungen
  • aus Kunst- und Verbundstoffen, Aluminium, befüllte Gelbe Säcke
  • Styropor – jedoch kein Baustyropor
  • Altpapier
  • Weiß-, Grün- und Braunglas (farbsortiert)
  • Dosen (Weißblech, Aluminium)
Eisenschrott
Gartenabfälle

Annahme bis 0,5 m³

Folgende Stoffe können beim Annahme-Container abgegeben werden:

Problemabfälle

z. B. Lacke, Lasuren, flüssige Dispersionsfarben, Reinigungsmittel, Spraydosen mit Restinhalt, Polyurethan-Schaumdosen (mit und ohne Restinhalt), Salze, blei-, cadmium-, arsen- und quecksilberhaltige Chemikalien, Säuren, Laugen, Fotochemie, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Lösungsmittel, Verdünnungen, Frostschutz, ölige Abfälle (kein Motorenöl), Haushaltsbatterien

Elektro-Altgeräte

z. B. Waschmaschinen, Herde, Kühlgeräte, Stereoanlagen, Radio, Fernseher, Computer, Monitore, Telefone, Toaster, Fön, Nachtspeicherheizgeräte (staubdicht verpackt), Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen, LED-Lampen

Sonstige Stoffe

CDs, DVDs, sauberer Kork, Drucker- und Tintenpatronen, Tonerkartuschen, Kabelabfälle, Medikamente, Metalle (Kupfer, Messing, Edelstahl, Aluminium), Altfett und Speiseöl (Butter, Margarine, Speiseöle, Frittier- und Bratfette, Pflanzenöle sowie Öle von eingelegten Konserven usw.)

Gebrauchsgegenstände aus Kunststoff

Es können Gebrauchsgegenstände aus Kunststoff, so genannte stoffgleiche Nichtverpackungen aus Kunststoff abgegeben werden. Angenommen werden Altkunststoffe aus PE (Polyethylen) und PP (Polypropylen), wie zum Beispiel Regenfässer, Gartenmöbel, Blumenkästen, Wäschekörbe, Gießkannen, Klappboxen, Schüsseln, Kinderspielzeug (Sandkasten, Rutsche u. ä.). Die Gegenstände können kostenlos im Wertstoffhof beim Personal abgegeben werden. Eine Abgabe von Kfz-Teilen, wie z. B. Stoßstangen, ist nicht möglich.

Bauschutt (bis zu 50 l)

Angenommen wird mineralischer Bauschutt, z. B. Steine, Zementreste, Keramikschüsseln mit einer maximalen Kantenlänge von 50 cm, jedoch unvermischt mit anderen Abfällen, wie z. B. Kunststoff, Metall, Holz, Dachpappe. Nicht angenommen werden Gipskarton und Bauschutt mit schädlichen Anhaftungen (z. B. Ruß)

Sperrmüll

1 x Sperrmüllgegenstand, z. B. 1 Stuhl oder 1 Koffer wird kostenlos angenommen, sofern dieser nicht in die Restmülltonne passt.

Kontakt

Wertstoffhof
Mo – Do 07:30 – 12:00 Uhr und 13:00 – 15:00 Uhr
Fr 07:30 – 12:00 Uhr

Öffnungszeiten

Mo – Fr 10:00 – 17:30 Uhr
Sa 09:00 – 13:00 Uhr

Geschlossene Tage 2022:
01.03.2022
16.04.2022
15.07.2022
24.12.2022
31.12.2022

Junge Dame telefoniert am Smartphone
Ansprechpartner

Hier finden Sie alle Ansprechpartner des Stadtbauhofs und Abwasserbetriebs

Menü