1. Startseite
  2. Abfall
  3. Hausmüll
  4. Biomüll

Biomüll

Alternativer Name: Biomüll, Grünabfälle, Braune Tonne, Biotonne, Biogut

Ein wichtiger Bestandteil des Bayreuther Abfallwirtschaftskonzeptes ist die getrennte Sammlung und Verwertung von Biomüll.

Die städtische Abfallwirtschaftssatzung enthält die „Verpflichtung zur Aussortierung“ des Biomülls. Biomüll soll bereits im Haushalt aussortiert und durch die Biomüllabfuhr abgefahren oder – noch besser – im eigenen Garten kompostiert werden. Hierfür gibt’s städtische Zuschüsse und einen Gebühren-Nachlass.

Macroaufnahme von Batterien
Sonstige Abfälle

Mehr Informationen über die Entsorgung von Problemmüll, Bauabfällen, Elektroschrott und Gartenabfällen

Zur Verwertung von Biomüll und Gartenabfällen gibt es folgende Möglichkeiten

  • Biotonne – für Haushalte ohne Möglichkeit der Eigenkompostierung
  • Abgabe am Kompostplatz „Buchstein“
  • Eigenkompostierung
  • Gartenabfallsammlung

Wichtige Hinweise

Immungeschwächte Personen und Risikogruppen können durch Keime und Pilzsporen gefährdet werden. Bitte befragen Sie diesbezüglich Ihren Arzt.

Gaststätten und ähnliche Betriebe, die Speiseabfälle von tierischer Herkunft verarbeiten, dürfen sich lediglich dafür zugelassener Entsorger bedienen.

Tipps zum Umgang mit der Biotonne

Eigenkompostierung

Falls Sie bereits selbst kompostieren, behalten Sie das bitte als direkteste Form der Verwertung organischer Abfälle unbedingt bei. Falls noch nicht, prüfen Sie die Möglichkeit der Kompostierung im eigenen Garten. Die Mühe lohnt sich, denn Sie bekommen dadurch ein optimales Bodenverbesserungsmittel und einen natürlichen Dünger kostenlos und frei Haus. Die Stadt gewährt Grundstückseigentümern auf Antrag einen Nachlass von 16 – 18% auf die jährliche Abfallgebühr, wenn keine organischen Haushalts- und Gartenabfälle durch die städtische Müllabfuhr entsorgt werden.

Allgemeines zu den Zuschüssen

Der Kauf des Häckslers bzw. Komposters ist durch Vorlage der Original-Rechnung, die dann einbehalten wird, nachzuweisen. Zudem ist die Angabe Ihrer Bankverbindung erforderlich. Nähere Auskünfte und Formulare erhalten Sie bei der Abfallberatung im Stadtbauhof, Telefon 0921 251848.

Zuschuss für Gartenhäcksler

Die Stadt gewährt für die Anschaffung von Gartenhäckslern Zuschüsse. In einem Zeitraum von 5 Jahren werden für die Anschaffung eines Häckslers 25 % der Kosten, höchstens jedoch 128 €, erstattet. Der Zuschuss wird nur an Eigentümer von Grundstücken im Stadtgebiet gewährt, die an die Stadt Bayreuth Abfallgebühren entrichten.

Zuschuss für Komposter

Für Haushalte im Stadtgebiet Bayreuth, die an die öffentliche Abfallentsorgung angeschlossen sind, werden beim Kauf von maximal 2 Kompostern Zuschüsse von bis zu 20,50 € je Behälter gewährt.

Abholtermine & Sammelzeiten

Hier können Sie die Abholtermine und Sammelzeiten der Gartenabfälle einsehen.

Abfuhrkalender

Hier gelangen Sie zum Abfuhrkalender der Stadt Bayreuth.

Kontakt

Abfallberatung
Mo – Do 07:30 – 12:00 Uhr und 13:00 – 15:00 Uhr
Fr 07:30 – 12:00 Uhr
Menü